Content-Agentur verstärkt sich mit renommierter ­TV-Formatentwicklerin
Presseinformation

Köln, 11. Januar 2021.
Sarah Siegl, zuletzt Head of Development bei TV-Produzent Seapoint Productions, verstärkt in gleicher Funktion seit Jahresbeginn die pro in space GmbH. Die pro in space entwickelt und produziert serielle Content- und Videoformate für Marken und Medien. Sie ist ein Teil der PRO-Gruppe, zu der außerdem die 1979 von Alfred Biolek gegründete pro TV und die pro.volution (Webentwicklung) zählen. 

Sarah Siegl treibt jetzt das medienunabhängige Development der PRO-Gruppe voran und akquiriert neue Verwertungskanäle für den Content. „Ich habe über 20 Jahre vorwiegend im Fernsehbereich gearbeitet und freue mich jetzt darauf, neu und anders zu denken”, sagt sie. „Gute Inhalte und Ideen in stimmige Formate zu verpacken, war mir in meiner Arbeit immer besonders wichtig. Dass ich dabei von nun an nicht mehr ausschließlich ans Medium Fernsehen gebunden bin, gibt mir mehr Freiheiten.” 
Gesellschafter und Geschäftsführer Uli Wilkes: „Ich kenne Sarah schon seit unserer gemeinsamen Zeit an der Kunsthochschule für Medien und vielen gemeinsamen Jahren in der WDR Unterhaltung. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und dass wir ihre Kreativität und Erfahrung nun auch unseren Kunden anbieten können."

Zu der Strategie der Pro Gruppe gefragt sagt er weiter „Wir bündeln das Development der Pro Gruppe in der pro in space, weil wir Formate immer häufiger für mehr als ein Medium entwickeln und der Distributionsweg oft gar nicht am Anfang der Überlegungen steht. Stattdessen gehen wir von der Zielgruppe, dem Inhalt und der Botschaft aus, die wir transportieren möchten. Wird ein Bewegtbildformat dann vorwiegend digital ausgespielt, liegt die Produktion auch bei der pro in space. Hat sich die Idee zu einem TV-Format entwickelt, übernimmt die pro TV die Produktion. Setzen wir eine Idee als Webanwendung oder App um haben wir dafür die pro.volution. So profitieren unsere Kunden von einem optimalen Zusammenspiel der unterschiedlichen Experten in unserer Agenturgruppe."

Die pro in space GmbH ist Teil der PRO-Unternehmensgruppe und als digitale Content-Agentur spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von seriellem Content für Marken und Medien, insbesondere von Bewegtbild- und Videoproduktionen für digitale Kanäle und TV. Dazu betreibt sie seit 2020 die „kleine Affäre - Independent Comedy” auf Youtube und in Social Media.
Zu den Auftraggebern der pro in space gehören unter anderem ARD, WDR, ZDF und RTL, auf Unternehmensseite die Pharmaunternehmen Berlin-Chemie, Celgene, Bristol Myers Squibb und die BARMER Ersatzkasse.
Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als Schwester von Alfred Bioleks pro TV Produktion gegründet, die seit 1979 erfolgreich Fernsehformate entwickelt (u. a. alfredissimo, Mitternachtsspitzen, Mord mit Aussicht, Wissen vor Acht Zukunft) . Im Bereich technische Projektentwicklung folgte 2015 die Ausgründung der pro.volution.